Pfad

Ehrenamtspreis des Oberbürgermeisters
„KölnEngagiert 2014“

Der Ehrenamtspreis „KölnEngagiert“ wird in diesem Jahr bereits zum vierzehnten Mal ausgeschrieben.
Ziel dieser Ausschreibung ist die Förderung und Anerkennung Bürgerschaftlichen Engagements in Köln.

 

 

Oberbürgermeister Jürgen Roters konnte in diesem Jahr Cordula Stratmann als „Ehrenamtspatin 2014“ gewinnen. Bekannt wurde die preisgekrönte Komödiantin (u.a. Deutscher Fernsehpreis, Goldene Kamera)  durch ihre Rolle der „Annemie Hülchrath“ und als Hauptmieterin in der „Schillerstraße“, Deutschlands bekanntester Wohngemeinschaft. Es folgten u.a. die etwas andere Wissensshow „Das weiß doch jedes Kind“, der ARD Spielfilm „Ein Fall für Fingerhut“ und 2013 die Fernsehparodie „Frühstücksfernsehen“ gemeinsam mit Olli Dittrich. Erfolgreich ist Cordula Stratmann darüber hinaus auch als Bühnenkünstlerin und als Buchautorin.

 

Die gelernte Sozialarbeiterin und Familientherapeutin engagiert sich als Förder- und Aufsichtsratsmitglied für das Kölner Jugendprojekt „Rheinflanke“, einer Initiative der Jugendhilfe zur Förderung benachteiligter Kinder und Jugendlicher. Über den Sport finden junge Menschen hier den Zugang in die Gesellschaft, aus der sie bisher ausgeschlossen waren.

 

Die Bewerbungsfrist läuft vom 22. Januar bis zum 01. April 2014. Teilnehmen können alle Kölner Bürgerinnen und Bürger, Einzelpersonen und Gruppen, die sich freiwillig in Köln engagieren. „KölnEngagiert“ ist mit einem Preisgeld von 8.000 Euro ausgestattet. Unter dem Motto „Eine Frage der Ehre“ gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Sonderpreis für Kölner Schulen.

 

Der Preis wird jährlich von einer unabhängigen Jury vergeben. Oberbürgermeister Jürgen Roters ist Vorsitzender der Jury. Weitere Mitglieder der Jury sind die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie Vertreterinnen und Vertreter aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen.

 

Umrahmt von einem familienfreundlichen Programm erfolgt die Preisverleihung beim Kölner Ehrenamtstag am 07. September 2014 im Historischen Rathaus zu Köln undauf dem Kölner Heumarkt.

 

Die Bewerbungsunterlagen sind bei der Kommunalstelle zur Förderung und Anerkennung Bürgerschaftlichen Engagements (FABE) im Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Köln unter der kostenlosen Rufnummer 0800-563 56 11 oder unter der gebührenpflichtigen Telefonnummer 0221-221-23190 erhältlich. Nähere Informationen gibt es auch im Internet unter www.stadt-koeln.de/Ehrenamt.