Pfad

Junioren-Europameisterschaften Solkan 2012 - Silber-Medaille für Timon Lutz.

Das slowenische Solkan, am Unterlauf der Soca nahe der italienischen Grenze gelegen, war Gastgeber der Junioren-Europameisterschaften 2012.
Für Timon Lutz war dies nach der Weltmeisterschaft in Wasau/USA der zweite Höhepunkt einer phantastischen Saison.
Obwohl mit seinen 16 Jahren noch zu den jüngsten im Starterfeld der bis 18-jährigen Kajakfahrer gehörend, zeigte er bereits internationale Klasse.


Beim 1. Lauf des Qualifikationsrennen lief es noch nicht richtig rund, einige Torstabberührungen und auch die Fahrzeit war nicht überragend Platz 30
würde gerade so für das Halbfinale reichen. Dann folgte mit dem 2. Lauf einer seiner besten Leistungen in seiner Karriere.
Schnell und sicher ohne Torstabberührung und mit kontrolliertem Risiko ging es auf den schwer ausgehangenen Kurs, am Ende Platz 5 im europäischen Spitzenfeld.
Eine tolle Leistung !

 

Auch im Halbfinale fuhr er gut, doch trotz prima Leistung landetet er am Ende auf Platz 22.
Da hatten doch einige der älteren Sportler mit ihrer Erfahrung noch ein wenig zu setzen können.
Ein wenig enttäuscht, schließlich hatte das gute Qualifikationsrennen doch Hoffnung auf einen der 10 Finalplätze gemacht,
hieß es sich jetzt auf den abschließenden Team-Wettbewerb zu konzentrieren. Zusammen mit dem frisch gebackenen Europameister Stefan Hengst
aus Hamm sowie Samuel Hegge aus Augsburg ging es dann als letzte Starter dieser Europameisterschaft in den Finallauf des Mannschaftswettbewerb.
Die 3 Jungs fuhren ein tolles Rennen, am Ende waren nur die Tschechen einen Tick schneller.

Silber-Medaille für Stefan Hengst, Samuel Hegge und Timon Lutz .

Tolle Leistung !